Quer durch’s Land

Deutschland wartet nur darauf von uns entdeckt zu werden und so geht es mal nach Westen, mal nach Osten, mal nach Norden. Dort, wo Freunde sind, gibt es schöne Wiedersehenstreffen und ansonsten auch tolle Zeltplätze und wir treten wieder als Tester auf. Wir kommen in Gegenden, die wir bisher noch nicht gesehen und erfahren haben. Wir fahren in den Bundesländern Hessen, NRW, Niedersachen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen.

Tour über Lahn-, Sieg- und Dill-Quelle: Übersetzen am Rhein
Radeln auf der (alten) A4
Hambacher Braunkohle-Tagebau
Mit Ralf diesmal nicht in den Alpen, sondern in seiner Heimat
Grenzenloses Europa, wo bist Du ?
Petra führt uns aus Aachen heraus

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah: wir zwei Tage mit und bei Elke und Johannes im Sauerland auf dem Mountainbike.

Regenpause im Dachsloch (600m)
Nach Dusche und Waschmaschine war alles wieder sauber

Entgegen unseren Prinzipien nutzen wir jetzt auch mal den Zug. Der Regionalverkehr transportiert uns unkompliziert und günstig mit unseren Veloträumern und nimmt den ein oder anderen Umweg und Umsteiger, sodass wir etwas von Deutschland sehen.

VW-Stadt Wolfsburg
Kochen hinterm Deich
Dorf in Sachsen-Anhalt
Wittstock/Dosse – nach kurzer Auszeit und extra großem Softeis schaffen wir die letzten 30 Kilometer auch noch
Wanderzeltplatz auf der Mecklenburgischen Seenplatte
Wanderkajak mit Steueranlage, läuft wie ‘ne Eins
‘Zufälliges’ Wiedersehen mit alten Freunden in Gruel
Drei Tage bei Jörn und Claudia
Der Ostseestrand zu Ferienbeginn

Fehlt noch die Reise nach Süden.

Während wir unterwegs waren, hat Philipp die ersten ‘Warmshowers-‘Gäste bei uns zu Hause empfangen. Es gab Zeltplatz, Dusche und Espresso. (‘Warmshowers’ ist eine weltweite Organisation für Beherbergung von gastfreundlichen Radreisenden.)

Wer löst das 1. Rätsel dieses Jahres: Welchen Bahnhof zeigt unser Beitragsbild ?

3 Kommentare

  1. Schöne Bilder und Infos und schön Euch gesund und munter zu sehen.
    Den Bahnhof kenne ich denn dort habe ich die Wiedervereinigung im Oktober 90 verbracht. Halle Saale und ich war nebenan in Hohenmölsen.
    Ihr seid herzlich in den Süden eingeladen. Bald Gibt’s hier keine Autos mehr und Fahrräder sind voll im kommen. Bis hoffentlich bald – Peter und Lisa

    1. Herzlichen Glückwunsch, Peter! Wenn wir demnächst in den Süden fahren, kommen wir gerne vorbei. Liebe Grüße

  2. Hallo ihr Radler,
    schön, dass ihr wieder auf Achse – Pardon- Pedale seid. Durch eure schönen Bilder lernen wir auch Gegenden von Deutschland kennen, die bisher für uns noch unbekannt waren.
    Viele Grüße
    Heidi und Henner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.