Wasser braucht man zum Leben

Italien weiss das und deshalb gibt es Wasser überall: an Brunnen, gekühlt am Automaten für 5ct/l, zum Kaffee und kostenlos an der Campingplatzbar.

Rom
5 Cent pro Liter, mit oder ohne Bizzl

Vor Campobasso, der angeblich kältesten Stadt Süditaliens, bekommt Rolf spontan eine Flasche Wasser über den Zaun gereicht, weil Astrid fünf Minuten vorher völlig verschwitzt den Berg hochfuhr und der nette Herr, der mit der Sense seinen Olivenhein bearbeitete, ihr ”Ciao und ‘caldo’ (=heiss) zurief.

Eco Camping Vesuvio – Bier 3€, Wasser 0€
Amalfi

3 Kommentare

  1. Wenn mich nicht alles täuscht….müsste Rolf heute Geburtstag haben, herzlichen Glückwunsch, viel Spaß, Glück und…. Gesundheit😉, macht euch (wieder) einen wunderschönen Tag 😊Grüße von den Kasselanern /-änern

  2. Erst einmal, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, nachträglich aber so langsam wie ich radel sind auch meine Terminübersichten.

  3. Ich finde euren reisestrategiewechsel interessant, erst die großen weit entfernten Ziele Nepal oder Timbuktu. Jetzt eher das zielgerichtete Treibenlassen. Letzteres wirkt entspannter, wenn man das bei zig Kilometer, vielen Höhenmetern und mit Gepäck so sagen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.